Schmetterlingsprojekt: Update

Die Raupen sind nimmersatt.

Horhausen am Herthasee. Wie auf den Bildern erkennbar ist, wachsen und gedeihen die Raupen. Bei den Raupen handelt es sich um die Schmetterlingsart „Kleines Nachtpfauenauge“.
Täglich sind Veränderungen erkennbar und die Raupen sind mittlerweile so groß, dass diese sogar ganz bequem und ohne Gefahr für die Tiere auf die Hand genommen werden können. Dies ist besonders beim Wechsel der Futterpflanzen sehr hilfreich.

Auch in der Klasse 1a der Esterauschule in Holzappel und in der Kindertagesstätte in Dörnberg wachsen die Raupen immer weiter.

 

Artikel teilen:
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email