St. Martin verteile Weckmänner

Auf seinem Pferd zog St. Martin mit einem Bettler durch Horhausen.
Horhausen. Nachdem der traditionelle Sankt-Martins-Umzug, veranstaltet durch den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Horhausen, aufgrund von Corona abgesagt wurde, lies sich die Kinderspielgruppe des Backesraachs unter der Führung von eine gelungene Alternative einfallen.

So ritt am 07. November 2020 nach Sonnenuntergang St. Martin begleitet von einem Bettler durch die Straßen Horhausens. Die daheim gespannt wartenden Kinder wurden durch Begleitmusik auf den nahekommenden St. Martin hoch auf dem Pferd aufmerksam. Auch wenn dieses Jahr die Laternen der Kinder nicht beim Sankt-Martins-Umzug zum Einsatz kamen, konnten die Kinder die Laternen verwenden, um St. Martin den Weg zu ihnen zu weisen. Fast wie an Nicolaus, konnten die Kinder Beutel für den Weckmann aufhängen. Auf das Sankt-Martins-Fest und den sehnlich gewünschten Weckmann, gestiftet vom Förderverein der Feuerwehr, mussten die Kinder somit auch im Corona-Jahr nicht verzichten.

Artikel teilen:
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on email